Present Perfect
about   contact   archive   music

The One I Love (2014)
with Elizabeth Moss and Mark Duplass

(via renardcapricieux)

S wie Sex

abc-der-liebe:

Sex bedeutet rein gar nichts mehr. Irgendwann hat man gelernt, möglichst hart und unverletzlich sein zu müssen. Dass es einem nichts auszumachen hat, mit einem völlig Fremden etwas derart Intimes zu teilen. Schau, das bin ich nackt und so fühlen sich meine Brüste an, so schmeckt meine Haut. Und so sehe ich aus, wenn ich deinen Schwanz im Mund habe und das ist mein Po und das ist dein Sperma. Geht doch alles ganz leicht. Wie von selbst. Ist doch nichts Besonderes.

Mir macht das Angst. Mir macht es etwas aus. Ich möchte das nicht mehr – Sex einfach nur des Bestätigungs- und Geschichten-erzählen-Willens. Nackte Körper, die sich nicht kennen und sinnlos aneinander reiben, bis einer kommt oder beide oder keiner. Bis man in die Laken fallen und sich besonders, begehrt, einzigartig und sexy fühlen kann. Für zwanzig Sekunden bis die Illusion von Zweisamkeit schmerzlich vergeht. Denn darum macht man das doch alles mit: Des nicht-mehr-alleine-fühlen-Willens. Blöd nur, dass man sich danach, wenn der Andere geht, wenn man selbst am frühen Morgen durch die Stadt fährt, umso mehr alleine fühlt.

Weil das nichts Echtes ist. Echte Intimität ist so nahe beieinander schlafen zu wollen, dass man eigentlich nicht schlafen kann. Nächte damit zu verbringen im Bett zu reden und zu lachen, bis es viel zu spät ist. Den anderen Körper im Dunkeln zu kennen, sich zu streicheln, zu wissen, wo er kitzelig ist, Gänsehaut bekommt und wann er zusammenzuckt.

Ich möchte Sex nicht mehr nur mit meinem Ego haben. Oder weil ich irgendjemandem etwas heimzahlen möchte oder danach eine verrückte Geschichte erzählen kann. Ich möchte Sex, weil ich den anderen Menschen auffressen könnte. Weil ich nicht neben ihm sitzen kann, ohne ihn anzufassen. Weil ich süchtig nach seiner Haut und seinem Geruch bin. Weil sein Schlüsselbein mein Zuhause ist. Und weil er es mir wert ist, mich anzufassen, nackt zu sehen. Weil wir eben doch etwas Besonderes machen.

(via phoebe-bird)

Honest question: is it VERY irrational to spend 270€ on gorgeous leather boots?

medievalpoc:

In case you also didn’t know you couldn’t live without popsonnet.tumblr.com
you’re welcome

medievalpoc:

In case you also didn’t know you couldn’t live without popsonnet.tumblr.com

you’re welcome

(via cream-and-stars)

“I’m more direct than I used to be. Life’s too short to suffer half-truths and inefficiencies. Be honest. Be open. It’s magic.”Liz Danzico
Check out this mix on @8tracks: Melancholia by mandelmilch.

Check out this mix on @8tracks: Melancholia by mandelmilch.

Kat Frankie - Please Don’t Give Me What I Want

“The theory You met this great guy on Saturday night. There were diamond sparkle unicorns in your eyes and when he pressed his erection against your thigh you knew it was true love. You went home with him, you boinked all night and then three days later he hasn’t called. You subsequently spend the next three weeks with your face wrapped around a bottle of Smirnoff and have sex with lots of ugly guys to ‘punish’ him.”Notes To My 22 Year Old Self | Smaggle
Got a dick full of blood and a wide open heart to lean on.
 
page 1 of 691  |  older